arbeite...
bitte warten
Bitte warten, Seite wird geladen
Produktivität und Präzision
Startseite
Produkte
Unternehmen
Service
Messen
Presse
» 
News
» 
Mediendatenbank
Karriere
Gebrauchtmaschinen
Prospekte
Produktvideos
News
  » 2013
  » 2012
  » 2011
  » 2010
  » 2009
  » 2008
  » 2007
  » 2006
  » 2005
31.01.2011
ARCUS – Die Kantenanleimmaschinen mit Werkstückdicken bis 80 mm


Die HOLZ-HER GmbH, Nürtingen, verfügt mit ihrer Kantenanleimmaschine ARCUS 1336 WD 80 über eine leistungsstarke Maschine zur Bearbeitung von Werkstückdicken (Plattenstärke) bis 80 mm. Dieses Modell ist geeignet einen breit gefächerten Mix an Kanten zu bekleben und mittels Fräs- und Finishaggregaten so sauber zu bearbeiten, dass die manuelle Nacharbeit entfallen kann.

Das Modell 1336 WD 80 kann Werkstückdicken bis zu 80 mm bei einer maximalen Kantendicke von bis zu 2 mm verarbeiten und darüber hinaus Kantendicken bis zu 15 x 65 mm ankleben und nachbearbeiten. Die Vorschubgeschwindigkeit reicht von
10 m/min bis max. 18 m/min und ermöglicht eine hohe Produktionsleistung.

Die windowsähnliche Bedienoberfläche zeigt alle Informationen in grafischer Form oder im Klartext. Das drehbare und schwenkbare Bedienpult kann mit seiner staubsicheren Folientastatur so eingerichtet werden, dass es keine Spiegelungen durch Licht- oder Sonneneinstrahlung erzeugt. Umfangreiche Programmlisten mit Programmnamen sorgen für ein schnelles Einrüsten der Maschine. Zukunftssicher und einfach zu bedienen sind die Modelle der ARCUS-Baureihe durch die hohen Standards in der Steuerung. Diese ist extrem leistungsfähig durch ihren Industrieprozessor, der ein rationelles Ein- und Umrüsten der Maschine ermöglicht.

Der optimale und kürzeste Werkstückabstand wird über das Controlpanel und eine Sperrrolle am Maschineneinlauf gesteuert, sodass eine maximale Produktivität bei der jeweiligen Vorschubgeschwindigkeit gegeben ist. Die Steuerung der ARCUS-Baureihe zeigt Servicemeldungen im Klartext an – so ist der Bediener jederzeit über den Zustand der Maschine informiert. Selbstverständliche Anwendungen wie eine individuelle Benutzerverwaltung mit Passwortschutz, USB-Stecker on Board, Keyboardstecker on Board, optionale Onlinewartungen und Barcodeschnittstellen sowie die Anbindung an das HOLZ-HER Prozessdatenerfassungssystem zum Auslesen von Betriebsdaten sind integriert.

Funktionalismus pur

Die ARCUS-Baureihe ist gekennzeichnet durch hohe Variabilität, hohe Leistung und hohe Stabilität bei geringem Platzbedarf. Das moderne Maschinendesign setzt mit seinen platzsparenden und großen Sicherheitshauben Akzente und besticht durch seinen minimalistischen Funktionalismus. Notwendige Zusatzaufbauten wie zum Beispiel die Halterungen für die Reinigungsflaschen oder der Spänefangkasten sind im Maschinengrundkörper integriert und lassen den Bediener somit Raum, sich dem Wesentlichen – dem Kantenbearbeiten – zuzuwenden.
Das Grundgestell ist in geschweißter Ausführung in Rahmenbauweise ausgeführt, um eine hohe Steifigkeit für die Aggregate zu erzielen. Die Transportkette für die Werkstücke läuft auf präzisen Halbrundflachführungen und bietet mit dem hohen Grip der Kettenpads einen perfekten Halt für die zu bearbeitenden Plattenwerkstoffe.

Die über die Programmsteuerung motorisch verstellbare Druckbrücke mit Rundstahlführungen sorgt für einen ruhigen Werkstücktransport durch die Maschine. Die weit öffnenden, platzsparenden und schallgedämmten Sicherheitshauben über den Aggregaten erleichtern die Einstell- und Reinigungsarbeiten.

Die Basismaschine ist mit einer ausziehbaren Werkstückauflage ausgestattet, welche das Werkstück bis zu einem Abstand von 690 mm unterstützt. Sie verhindert, dass das Werkstück beim Transport durch die Maschine abkippen kann. Im Einlaufbereich hat die ARCUS 1336 WD 80 ein Fügefräsaggregat mit zwei Motoren im Gleich- und Gegenlauf, um kleinste Ausrisse in der Deckschicht des Plattenwerkstoffs zu eliminieren. Hierbei kommen spanoptimierte und lärmreduzierte Fügefräswerkzeuge mit Diamantbeschichtung zum Einsatz. Über die ProLock-Schnellwechseleinrichtung können diese sehr schnell ausgetauscht werden.

Die werkzeuglos zu bedienende Kantenzuführung für Rollen- und Streifenware ist schnell eingerichtet und beschickt die Maschine rationell.
Bei den Kleberauftragsystemen bietet HOLZ-HER sein patentiertes Düsenauftragsystem mit Patrone an. Es wurde konsequent weiterentwickelt und kann problemlos Klebergranulat verarbeiten. Unproblematisch können hier auch EVA- oder PUR-Kleber verwendet werden. Die kurze Aufheizzeit von 3,5 Minuten spart wertvolle Arbeitszeit und Energiekosten.
Das pneumatisch gesteuerte Druckwerk sorgt für höchsten Kantendruck und verklebt die Kanten so exakt, dass die Kleberfuge unsichtbar wirkt.

Bei den Nachbearbeitungsaggregaten kommen überwiegend Standaggregate mit einer hohen Steifigkeit zum Tragen. Das Kappaggregat sorgt mit seinen zwei Motoren für ein ausrissfreies Kappergebnis bei einem hohen Durchsatz. Oberflächengehärtete Führungen garantieren eine dauerhafte Schnittpräzision. Das Aggregat ist zudem bis 10° schwenkbar für Fasekappen einsetzbar. Zum Bündigfräsen werden leistungsstarke Fräsaggregate eingesetzt. Diese können Kantendicken bis 15 mm bearbeiten. Das Formfräsaggregat kopiert mit zwei Motoren das stirnseitige Profil an der Vorder- und Hinterkante bis zu eine Höhe von 60 mm absolut präzise.

Saubere Nachbearbeitungen werden durch die Finishaggregate Flächenziehklinge und Schwabbelaggregat erzielt. Optional kann auch eine Sprüheinrichtung mit Reinigungsmittel vor dem Schwabbelaggregat angebracht werden. Somit entfällt das kostenintensive manuelle Nachbearbeiten von Hand.

Mit der ARCUS 1336 WD 80 hat HOLZ-HER eine Maschine auf dem Markt, die durch ihre Kompaktheit und ihre Präzision besticht. Materialstärken für die Platten von bis zu 80 mm und Kantendicken bis zu 15 mm sprechen für sich.

select * from newsagent where Seiten_ID='363' and Aktiv = '1' and ID = '247'

 


Zurück zur Übersicht