Neue WEINIG CNC-Lösung für den Möbel- und Gestellbau

Mit dem Conturex 125 Vario Furniture setzt WEINIG einen weiteren Meilenstein in der Geschichte des erfolgreichen Conturex-Systems. Die neue Lösung für den Möbel- und Gestellbau basiert auf der bewährten, patentierten Zangentischtechnik und kombiniert maximalen Ausstoß mit optimaler Flexibilität.

Die Entwicklung ist als Doppelteilanlage mit spezieller Einzelzangentechnik konzipiert. Bei Möbelanwendungen ist damit eine Leistung von 2 Teilen pro Minute erreichbar. Zwei interpolierende 5-Achsköpfe gewährleisten höchste Flexibilität bei komplexen geschwungenen Teilen. Der große Teilepuffer für bis zu 240 Teile schafft die Voraussetzungen für lange mannlose Fertigung. Für dynamische, echtzeitoptimierte Prozessabläufe sorgt die Integration in den WEINIG Solid Wood Work Flow (WF). Dahinter steht eine durchgängige Software-Lösung von der Idee bis zum fertigen Werkstück.

Ein Highlight des Conturex 125 Vario Furniture ist das neue WEINIG CAM. Dabei handelt es sich um ein 3D CAD/CAM-System.  Zu den vielen herausragenden Eigenschaften gehört die einfache und schnelle Programmierung. Alle gängigen CAD-Formate wie dxf, dwg, solid, stl, rhino oder parasolid werden unterstützt. Im Gegensatz zu herkömmlichen Systemen, die keine 3D-Flächenbearbeitung zulassen, ist beim WEINIG CAM die 3D 5-Achs-Interpolation integriert.

X

Holen Sie sich Vorschub für Ihren Erfolg!

Exklusive Angebote, Messe-Einladungen, kostenlose Tickets, alle Innovationen – viele Vorteile für Ihre Werkstätte. Jetzt bevorzugt erhalten mit dem HOLZ-HER Newsletter.

Jetzt anmelden!