Exklusives Yacht Interior durch Nesting Technologie

Exklusives Yacht Interior durch Nesting Technologie

Sinnex, mit Hauptsitz im schwäbischen Steinheim, beschäftigt sich mit exklusivem und hoch individuellem Innenausbau von Motor- und Segelyachten, Hotels der Luxusklasse, Privatjets, Villen und Privatresidenzen, Vorstandsetagen und Repräsentationsräumen sowie Opernhäusern und Konzertsälen. Die Liebe zum Detail, Fingerfertigkeit und erlesene Handwerkskunst sowie die Beherrschung modernster Techniken gehen bei Sinnex eine perfekte Symbiose ein. Sie ergeben ein perfektes Zusammenspiel von anspruchsvoller Technologie und höchster Handwerkskunst, die sich sehen lassen kann.

„Bei uns treffen modernste Technologie und traditionelles Handwerk aufeinander“, so Alexander Höfling, kaufmännischer Geschäftsführer am Produktionsstandort von Sinnex im österreichischen Griffen. „Mit unseren 120 Mitarbeitern decken wir, gemeinsam mit bis zu 500 Fachleuten aus einem Netzwerk von Kooperationsfirmen, alle Innenausbaugewerke ab und können so exklusives Traumambiente wahr werden lassen.“ Eigen- und Fremdleistung trügen dabei dieselbe Handschrift. Eine der Kernkompetenzen von Sinnex liege im Projektmanagement. „In Kooperation mit vielen Partnerunternehmen, die auf ihren Gebieten jeweils zu den Besten ihres Fachs gehören, wickeln wir die häufig sehr umfangreichen Innenausbauprojekte als Generalauftragnehmer ab.“ Verarbeitet werden hochwertige Innenausbaumaterialien wie Holz, Metall, Naturstein, Glas und Textilien, die direkt mit dem Kunden und Architekten ausgesucht werden. „Auf Basis unserer technischen Ausstattung und organisatorischen Kompetenz ist es möglich“, so Höfling, „auch traditionell arbeitende Betriebe aus dem gehobenen Handwerk an den Projektarbeiten zu beteiligen.“ Dies führe zu einer umfassenden Kapazitätserweiterung und der Fähigkeit, exklusive Unikate im Innenausbau zu fertigen und sich auch immer wieder flexibel auf Marktveränderungen und neue Trends einzustellen.

„Eine besondere Stärke von Sinnex“, so Der 46-jährige Schiffbauingeneur, „liegt im Ausbau von luxuriösen Motor- und Segelyachten, wobei von der Ausführungsplanung bis zur Abnahme einer schlüsselfertigen Leistung das komplette Innenausbauspektrum von uns abgedeckt wird.“

„Um auch in Zukunft den weiter steigenden Anforderungen im High End Bereich des Innenausbaus gerecht zu werden, haben wir im Sommer die Fertigungstechnik am Produktionsstandort in Kärnten auf den neuesten technischen Stand gebracht“, so Wolfgang Walzl, technischer Geschäftsführer bei Sinnex in Griffen. So wurde u.a. ein automatisches Lagerhaltungssystem von Barbaric installiert, über das seither eine neue CNC-Nesting-Anlage von Holz-Her beschickt wird. Die Anschaffung dieser kombinierten, automatisierten Anlagen, bestehend aus einer Dynestic 7521 und einem automatischen Flächenlager von Barbaric, erklärt der seit 2004 im Unternehmen tätige Walzl, sei eine Reaktion auf den stetig steigenden Wettbewerbsdruck. Über die neue Nesting-Anlage werde jetzt der komplette Zuschnitt der teilweise äußerst hochwertigen Plattenmaterialen mit empfindlichen Oberflächen optimal organisiert. „Wir verarbeiten Materialien wie Span- und Sperrholzplatten, Alu Core- und Blähglasplatten sowie zum Teil auch kaschierte Furnierflächen“, so der 40-jährige Walzl weiter. „Die Formteile, die dabei entstehen, werden entweder direkt in unserer Produktion verwandt oder gehen zum Teil auch an die Partnerunternehmen in unserem Netzwerk.“

Mehr Bilder

Exklusives Yacht Interior durch Nesting Technologie
Exklusives Yacht Interior durch Nesting Technologie
Exklusives Yacht Interior durch Nesting Technologie
Exklusives Yacht Interior durch Nesting Technologie
X

Holen Sie sich Vorschub für Ihren Erfolg!

Exklusive Angebote, Messe-Einladungen, kostenlose Tickets, alle Innovationen – viele Vorteile für Ihre Werkstätte. Jetzt bevorzugt erhalten mit dem HOLZ-HER Newsletter.

Jetzt anmelden!