Klein, aber effizient: die digitalisierte Schreinerei

Klein, aber effizient: die digitalisierte Schreinerei

Die Werkstatt war für die Plattenverarbeitung zu klein. Mario Esch ärgerte sich über einen Zahlendreher beim Ordern eines Schrankes beim Zulieferer und krempelte seine Schreinerei um. Das Ergebnis ist ein immer noch kleiner, aber weitgehend digitalisierter Betrieb.

[...] Die Betriebsgröße, der Durchsatz und die Forderung nach Losgröße 1 sprachen für das Nesting. Mario Esch entschied sich für die Dynestic 7535 mit Nextec 4.0 Leitrechner von Holz-Her, weil Referenzanwender ihm bestätigten, dass der Datenaustausch mit RSO reibungslos funktioniert. Außerdem sollte es eine 5-Achs-Maschine sein, um alle Raumsituationen meistern zu können und um Aggregate einzusparen. Wichtig war ihm auch das für die Nextec entwickelte Fertigungsleitsystem »Warehouse« von Holz-Her. Bei Esch läuft es auf einem eigenen Server. Gedanklich ist es ein großer Topf, der sich mit den virtuellen, von RSO generierten Bauteilen verschiedener und gemeinsam zu produzierender Aufträge befüllen lässt. Warehouse optimiert daraus die Aufteilpläne, generiert die Nesting-Programme und Etiketten mit allen Fertigungsanweisungen und gibt alle Stück- und Bestelllisten aus. Warehouse legt damit fest, in welcher Reihenfolge was in der Werkstatt geschieht und wie der Holzhändler die Plattenstapel aufzubauen hat.

 

 

Mehr Bilder

Klein, aber effizient: die digitalisierte Schreinerei
Klein, aber effizient: die digitalisierte Schreinerei
X

Holen Sie sich Vorschub für Ihren Erfolg!

Exklusive Angebote, Messe-Einladungen, kostenlose Tickets, alle Innovationen – viele Vorteile für Ihre Werkstätte. Jetzt bevorzugt erhalten mit dem HOLZ-HER Newsletter.

Jetzt anmelden!